Massage (KMT)

Als eine der bekanntesten und ältesten Heilmethoden ist die Massage ein echter Klassiker und wird häufig als unterstützende Maßnahme in Verbindung mit einer weiteren Therapieform verschrieben.

Sie lockert verspannte Muskeln, reduziert Schmerzen, kurbelt die Durchblutung und den Stoffwechsel an und ist gut für Blutdruck, Atmung und das gesamte Wohlbefinden. Die zahlreichen Grifftechniken variieren dabei je nach Anwendung und Wirkung.